Waldaufbau

04.05.2022

 

Projekt FIRIS untersucht Risiken und Chancen in Fichtenbeständen

Blick auf den Südthüringer Wald vom Aussichtspunkt Triniusblick nahe bei Eymersborn im April 2020. Foto: Ralf Wenzel/ThüringenForst AöR-FKK Gotha
Blick auf den Südthüringer Wald vom Aussichtspunkt Triniusblick nahe bei Eymersborn im April 2020. Foto: Ralf Wenzel/ThüringenForst AöR-FKK Gotha

 

In den sächsischen und thüringischen Mittelgebirgslagen wird die Fichte auf geeigneten Standorten auch künftig wirtschaftliche und ökologische Bedeutung haben. Zu diesem Schluss gelangen die Projektbeteiligten des erfolgreich abgeschlossenen Verbundvorhabens FIRIS zur Risikoabschätzung der Bewirtschaftung der Fichte im Mittelgebirge. Ziel der Projekt-Teams aus dem Kompetenzzentrum Wald und Forstwirtschaft Pirna im Staatsbetrieb Sachsenforst und aus dem Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum Gotha der ThüringenForst AöR (Anstalt…

Weiterlesen unter https://www.fnr.de/presse/pressemitteilungen/aktuelle-mitteilungen/aktuelle-nachricht/fichte-bleibt-bedeutsam-im-mittelgebirge

 

   

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)

sitemap