Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
09.02.2019

Abend- und Nachtführung im Wildgehege Moritzburg
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

16.02.2019

Wölfe und nachtaktive Tiere
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

17.02.2019

Mit dem Ranger unterwegs: Winterwanderung um den Olbasee
Winterliche Wanderung mit Ranger Maik Rogel und Ortschronist Theo Hensel.
Details bei https://www.treffpunktwald.de

19.02.2019

Wir bauen Fledermauskästen
Ferienveranstaltung
Details bei https://www.treffpunktwald.de

20.02.2019

Vögel im Winter
Eine Familienwanderung entlang der Kleinen Spree mit Ranger Herbert Schnabel.
Details bei https://www.treffpunktwald.de

22.02.2019

Abend- und Nachtführung im Wildgehege Moritzburg
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

28.02.2019

Vogelhauswerkstatt
Ferienveranstaltung
Details bei https://www.treffpunktwald.de

02.03.2019

Abend- und Nachtführung im Wildgehege Moritzburg
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

17.03.2019

Mit dem Ranger unterwegs: Auf den Spuren der Biber an der Spree
Eine Wanderung entlang der Spree mit Ranger Lorenz Richter.
Details bei https://www.treffpunktwald.de

20.03.2019

Insektenvielfalt im Siedlungsbereich – Arten, Lebensweise und Artenhilfsmaßnahme
Workshop mit Dr. Andreas Scholz, Singwitz
Details bei https://www.treffpunktwald.de

22.03.2019

Wölfe und nachtaktive Tiere
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

19.04.2019

Vollmond Wolfsnacht
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

31.05.2019

Wölfe und nachtaktive Tiere
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

14.09.2019

Abend- und Nachtführung im Wildgehege Moritzburg
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

21.09.2019

Hirschbrunft im Wildgehege Moritzburg mit Nachtführung
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

27.09.2019

Hirschbrunft im Wildgehege Moritzburg mit Nachtführung
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

28.09.2019

Hirschbrunft im Wildgehege Moritzburg mit Nachtführung
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

09.11.2019

Vollmond Wolfsnacht
Führung mit dem Wildgehegeführer Norbert Viertel
Details bei https://www.treffpunktwald.de

24.12.2019

Mit dem Weihnachtsmann ins Wildgehege
Besuchen Sie am Vormittag des Heilig Abend das Wildgehege Moritzburg und seine...
Details bei https://www.treffpunktwald.de

Am 21.09.2015 trafen sich die Mitglieder sowie weitere interessierte Anbauer zu einer Tagung des Arbeitskreises Sächsischer Weihnachtsbaum- und Schmuckreisigerzeuger im Sächsischen Waldbesitzerverband e. V.. Der Arbeitskreis war diesmal im Tannenhof Lengefeld/Erzgebirge zu Gast. Eingeladen hatten der Sprecher des Arbeitskreises sowie die Familie Frank und Margit Eisenzimmer. Der Familienbetrieb besteht aus einer Baumschule mit Weihnachtsbaumanbau sowie einer Töpferei. Dies ist eine eher seltene, aber gelungene Kombination zweier wirtschaftlicher Standbeine. Eine weitere Besonderheit des Betriebes ist der Anbau in Höhen über 400 m. Der Großteil der Kulturen befindet sich in Höhen zwischen 400 m und 600 m Höhe. Einzelne Flächen erreichen eine Höhenlage von 700 m. Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung stellte unser langjähriges Mitglied Frank Eisenzimmer die umfangreichen Weihnachtsbaumkulturen und Anbaustrategien seines Betriebes vor.

Betriebsbesichtigung des AK

Bild: Frank Eisenzimmer (rechts) stellt die Bewirtschaftung der Weihnachtsbaumkultur vor (Quelle: J. Ott)

Seine Hinweise zu Anbau und Pflege der verschieden Baumarten und Provenienzen bereicherten die Besichtigung. Hierbei kam es zu einem intensiven fachlichen Erfahrungsaustausch beispielsweise über den betrieblichen Einsatz der Top-Stop-Zange oder der gewählten Pflanz- und Pflegeverfahren. Ein Großteil der Kulturen lagert sich direkt an die Hofstelle an, so dass beim Gang durch die Kulturen die in der Region typische Hufenstruktur partiell sichtbar wurden. Bei der Vorstellung der Betriebstechnik kamen auch die durch den Betrieb selbstdurchgeführten Verbesserungen an den Anspitz- und Baumnetzgeräten oder der Baumpflegetechnik zur Sprache.

Im gemütlich und stilvoll eingerichteten Verkaufs- und Ausstellungsraum der ehemaligen Scheune des Tannenhofes gab es danach einen warmen Imbiss, den die Gastgeberfamilie freundlicher Weise vorbereitet hatte. Daraufhin wurde der fachliche Austausch fortgeführt. Als Vorsitzender von PEFC Deutschland informierte Herr Prof. Dr. A.W. Bitter über die neuen Möglichkeiten zur Zertifizierung des Weihnachtsbaumanbaues nach dem PEFC- Verfahren. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die Zusammenkunft informativ und ermutigend für ihre weitere Arbeit war. Unseren Mitgliedern Frank und Margot Eisenzimmer möchten wir auf diesem Weg nochmals für die erfahrene Gastfreundschaft und die gelungene Betriebsführung sowie Herrn Prof. Bitter für seinen informativen Vortrag zur Zertifizierung nochmals danken.

gez. Johannes Ott (Vorstandsmitglied Sächsischer Waldbesitzerverband e.V.)

sitemap