Aus dem Verband

Vorstand ab 2019 2

 

Vorstandsmitglieder des Sächsischen Waldbesitzerverbandes e. V.:

v.l.n.r.: Benno von Römer (1. stellv. Vorsitzender), Johannes von Hertell, Annett Jung, Reinhard Müller-Schönau (Vorsitzender), Rüdiger Häge, André Ransch (2. stellv. Vorsitzender), Joachim Rothe, Angelika Janetz, Johannes Ott, Alexander Wolf

 

Vorstandssitzung Sächsischer Waldbesitzerverband e. V.

Am 23. Juni 2020 kam der Vorstand des Sächsischen Waldbesitzerverbandes e. V. zu seiner 60. regulären Sitzung zusammen. Corona bedingt war ein persönliches Treffen in den Monaten zuvor nicht möglich gewesen. Umso erfreulicher war nun das Wiedersehen im großen historischen Tagungsraum des Rittergut Limbach bei Wilsdruff.

Für den Vorstand hatte sich ein gewaltiger Berg an Themen angesammelt, die besprochen, abgestimmt und beschlossen werden mussten. Das lag nicht nur an dem Zeitraum seit der letzten persönlichen Zusammenkunft, sondern insbesondere an den aktuellen Themen, von denen alle sächsischen Waldbesitzer betroffen sind.

Neben wichtigen internen und organisatorischen Regelungen befasste sich der Vorstand u. a. mit

• der seit drei Jahren anhaltenden Krisensituation im Wald

• dem Neuerlass der Förderrichtlinie WuF2020

• dem Extrem-Wetter-Folgen-Gesetz für den Staatsbetrieb Sachsenforst (52 Mio €)

• Messebeteiligung (es wird eine Beteiligung an der Messe RegioForst Chemnitz 9.-11.10.2020 geben)

• Mitgliederzeitschrift (wird wieder regelmäßig erscheinen)

 

Die nächste Vorstandssitzung ist für September 2020 geplant.

 

 

Lengenfeld, 21.09.2015:

Im Herbst 2015 trafen sich die Mitglieder sowie weitere interessierte Anbauer zu einer Tagung des Arbeitskreises Sächsischer Weihnachtsbaum- und Schmuckreisigerzeuger im Sächsischen Waldbesitzerverband e. V.. Der Arbeitskreis war diesmal im Tannenhof Lengefeld/Erzgebirge zu Gast. Eingeladen hatten der Sprecher des Arbeitskreises sowie die Familie Frank und Margit Eisenzimmer.

AK Weihnachtsbaumerzeuger

Bild: AK Weihnachtsbaumerzeuger (Quellle: J. Ott)

 

Anlässlich der CDU-Sommertour diskutierte der Arbeitskreis Ländlicher Raum, Umwelt und Landwirtschaft der CDU-Fraktion mit dem Sächsischen Waldbesitzerverband die Herausforderungen und Probleme sächsischer Privatwaldeigentümer

Klingenberg, Juli 2015: Rund 85.000 Waldeigentümer bewirtschaften in Sachsen 45 % der Waldfläche. Die Waldstrukturen als auch die Waldbewirtschaftung sind dabei so vielfältig wie die Eigentümer.

Einen dieser Eigentümer besuchte der Arbeitskreis Ländlicher Raum der CDU-Fraktion anlässlich der CDU-Sommertour.

Bild: Prof. A. W. Bitter (Mitte) erläutert Details des Bestandes

 

Weiterlesen...

 

sitemap